Untersuchungsbefunde

Die Diagnosestellung erfolgt fast immer aufgrund der Symptome. Diese sind in der Regel so typisch, dass die Diagnose bereits aus der Schilderung des Patienten erfolgen kann. Trotzdem wird routinemäßig eine Kernspintomographie durchgeführt, um andere Erkrankungen wie z.B. einen Tumor oder eine Gefäßmissbildung am  Nerven auszuschließen. 

 GTmed 2013 ©