Klassische Verwechslung

Aufgrund der Ausstrahlung der Schmerzen in Ober- und Unterkiefer wird die Trigeminusneuralgie nicht selten mit  einer Zahnerkrankung verwechselt. Dies führt leider immer wieder dazu, dass sich die schmerzgeplagten Patienten oft ganze Zahnreihen entfernen lassen, bevor sie dann endlich in die Sprechstunde des Neurologen kommen. 

Andererseits kann es auch nach Zahnextraktion zu einer Trigeminusneuropathie kommen. Der Schmerzcharakter dieses Zustandsbildes unterscheidet sich jedoch grundlegend von der klassischen Trigeminusneuralgie. Es besteht ein Dauerschmerz, blitzartige Attacken fehlen.

 GTmed 2013 ©